IB Süd – eineinhalb Bundesländer, sieben Regionen, ein Auftrag

Der IB Süd ist mit über 1.700 Beschäftigten in Württemberg und Bayern eine der großen Organisationseinheiten des IB. In sieben Regionen unterstützt der IB Süd vor Ort Menschen mit vielfältigen, miteinander verwobenen Angeboten bei ihrer Lebensgestaltung.

Portrait von Oliver Dunkel für die Region NordbayernDie Region Nordbayern

Die Leitung der Einrichtungen und Dienste in Nordbayern ruht in den Händen von Oliver Dunkel. Die Schwerpunkte der Region liegen in der beruflichen Bildung, den Jugendmigrationsdiensten, Kindertagesstätten und Freiwilligendiensten. Zu den Angeboten zählen etwa Bewerbungstrainings, Azubi-Coachings und Kompetenztrainings sowie Sprachkurse. Daneben vermitteln die Freiwilligendienste Nürnberg Stellen für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD) in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Umgebung.

Zusätzlich bietet die Region das internationale Freiwilligendienst-Programm IB Volunteers. Hier haben Jugendliche, Studierende, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Senioren die Möglichkeit, Dienst bei einer unserer Partnerorganisationen im Ausland zu leisten.

 

 

Portrait von Bärbel Geiser für die Region NordwürttembergDie Region Nordwürttemberg

Unter der Leitung von Bärbel Geiser liegen die Schwerpunkte des IB Süd in der Region Nordwürttemberg in der beruflichen Bildung und der Arbeit für und mit Jugendlichen. Zu den Angeboten zählen Berufsvorbereitung, Berufsausbildung, berufliche Weiterbildung, ausbildungsunterstützende Angebote, Berufsorientierung und Schulbegleitung. Außerdem bietet die Region berufliche Schulen mit dem Vorqualifikationsjahr Arbeit/Beruf (VABR/VABO), Berufsfachschulen, Sonderberufsschulen, Berufskollegs und die beruflichen Gymnasien in Asperg, Heilbronn und Waiblingen. Zusätzlich gibt es in Asperg eine Realschule mit Ganztagesbetreuung.

Daneben vermitteln die Freiwilligendienste Stellen für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ), das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD) mit und ohne Flüchtlingsbezug im Landkreis Ludwigsburg, im Rems-Murr-Kreis und in der Region Heilbronn-Franken.

 

 

Portrait von Klaus-Jürgen Huschka für die Region SchwabenDie Region Schwaben

Die Region Schwaben wird von Klaus-Jürgen Huschka geleitet. Die Schwerpunkte liegen in der beruflichen Bildung mit Berufsvorbereitung, Berufsausbildung, assistierter Ausbildung, beruflicher Weiterbildung und ausbildungsbegleitenden Hilfen, außerdem in den beruflichen Schulen mit Berufskollegs und Berufsfachschulen in Esslingen, Eislingen und Ulm sowie den Jugendmigrationsdiensten im Bereich Jugendwohnen und Erziehungshilfen sowie Sprachkurse.

Das Sport- und Bildungszentrum in Bartholomä (SBZ) mit seiner einzigartigen Lage auf der Schwäbischen Alb bietet professionell ausgestattete Räumlichkeiten für Seminare und Tagungen von Unternehmen, Vereinen und Schulen.

 

 

Portrait von Thomas König für die Region SüdbayernDie Region Südbayern

Die Schwerpunkte der von Thomas König geleiteten Region Südbayern liegen in der Wohnungslosenhilfe, der Jugendhilfe & Migration sowie Beherbergungsbetrieben und einer Fachoberschule (FOS).

Zu den Angeboten der Wohnungslosenhilfe zählen unter anderem Wiedereingliederungshilfen, ambulante Hilfen, ein Clearinghaus und Langzeit- und Übergangshilfen in München und Wasserburg.

Des Weiteren gibt es in der Region ein Sprachinstitut, Jugendmigrationsdienste, stationäre Erziehungshilfen mit Mädchenwohngruppen in München und Umgebung. Das Hostel haus international ist zentral in München gelegen und heißt Städtereisende willkommen; das apartmenthaus international bietet Unterkunft über einen längeren Zeitraum. An der FOS Ellis-Kaut-Schule München können Schülerinnen und Schüler in den Bildungsgängen Wirtschaft und Verwaltung sowie Sozialwesen die Fachhochschulreife erlangen.

Weitere Infos unter: www.ib.de/suedbayern

 

 

Portrait von Anne Kathrin Beck für die Region SüdwürttembergDie Region Südwürttemberg

Die Region Südwürttemberg wird von Anne Kathrin Beck geführt. Die Schwerpunkte liegen in der beruflichen Bildung, der sprachlichen Förderung und der Arbeit für Jugendliche. Tragende Bereiche in der beruflichen Bildung sind Berufsorientierung, Berufseinstiegsbegleitung, Berufsvorbereitung, berufliche Weiterbildung, ausbildungsbegleitende Hilfen und assistierte Ausbildung. Die beruflichen Schulen in Tübingen und Reutlingen bieten Berufskollegs, Berufsfachschulen, ein berufliches Gymnasium sowie das Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB/VABO). Zu den Angeboten des Sprachinstituts Tübingen (SIT) zählen Deutschkurse, Sommersprachkurse für Schulklassen und Integrationskurse. Daneben gibt es eine zentrale Fach- und Beratungsstelle für Migration und Jugendmigrationsdienste.

Das Skiinternat Furtwangen (SKIF) ist als IB-Jugendgästehaus offen für Gruppen. Die pädagogische Betreuung der jungen Spitzensportler der nordischen Disziplinen übernehmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IB Süd.

 

 

Portrait von Thomas Mader für die Region Württemberg-Mitte 1

Die Region Württemberg-Mitte I

Unter der Leitung von Thomas Mader liegen die Schwerpunkte des IB in der Region Württemberg-Mitte I in der beruflichen Bildung und den Kindertagesstätten. Zu den Angeboten zählen unter anderem die beruflichen Schulen mit beruflichen Gymnasien und Berufskollegs, Berufsvorbereitung und Berufsausbildungen sowie ausbildungsbegleitende Hilfen, Umschulungen und Weiterbildungen.

Daneben vermitteln die Freiwilligendienste Stuttgart Stellen für Freiwillige Soziale Jahr (FSJ), das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) und  den Bundesfreiwilligendienst (BFD) mit und ohne Flüchtlingsbezug in Stuttgart und Umgebung.

Die Region stellt sich vor.

 

Portrait von Gerardo Cardiello für die Region Württemberg-Mitte 2Die Region Württemberg-Mitte II

Die Region Württemberg-Mitte II wird von Gerardo Cardiello geleitet. Ihre Schwerpunkte liegen in den Bereichen Wohnen und Jugendwohnen, in der beruflichen Bildung und Weiterbildung, der Sprachvermittlung und den Programmen zur Auswahl von Fachkräften und Auszubildenden im Ausland (FIA/GAIA).

Zu den Angeboten im Bereich Wohnen und Jugendwohnen zählen unter anderem die sozial-pädagogische Betreuung der blockbeschulten beruflichen Schulen in Stuttgart-Vaihingen und des beruflichen Schulzentrums Leonberg der Stuckateur- und Augenoptiker-Innung, Erziehungshilfen für unbegleitete minderjährige Auslänger (UMA) und das Jugendgästehaus in Stuttgart. Die Sprachinstitute in Böblingen und Stuttgart-Vaihingen bieten Deutschkurse, Integrationskurse sowie Firmenkurse an, die beruflichen Schulen in Böblingen und Stuttgart-Vaihingen das Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB/VABO) sowie Berufsfachschulen, Berufskollegs und das berufliche Gymnasium.

 

Geschäftsführung Stuttgart
Heusteigstraße 90/92
70180 Stuttgart
Tel: +49 711 6454-440
ib-sued@ib.de

Geschäftsstelle München
Elisabethstraße 87/IV
80797 München
Tel: +49 89 1210993-0

Nordbayern
Oliver Dunkel
Mathildenstraße 40
90762 Fürth
Tel: +49 911 766108-0
nordbayern@ib.de

Nordwürttemberg
Bärbel Geiser
Eglosheimer Straße 92–94
71679 Asperg
Tel: +49 7141 2654-0
baerbel.geiser@ib.de

Schwaben
Klaus-Jürgen Huschka
Söflinger Straße 113a
89077 Ulm
Tel: +49 731 935974-0
klaus-juergen.huschka@ib.de

Südbayern
Thomas König
Triebstraße 14
80993 München
Tel: +49 89 80913533-2
suedbayern@ib.de

Südwürttemberg
Anne Kathrin Beck
Eugenstraße 71
72072 Tübingen
Tel: +49 7071 9354-0
anne.kathrin.beck@ib.de

Württemberg-Mitte I
Thomas Mader
Heusteigstraße 90/92
70180 Stuttgart
Tel: +49 711 6454-401
thomas.mader@ib.de

Württemberg-Mitte II
Gerardo Cardiello
Am Wallgraben 119
70565 Stuttgart
Tel: +49 711 7876-210
gerardo.cardiello@ib.de