Alphabetisierung und Grundbildung

Was heißt es, zu leben ohne richtig lesen und schreiben zu können? Die LEO-Studie 2018 zeigt, dass in Deutschland ca. 6,2 Millionen Erwachsene im Alter von 18 bis 64 Jahren Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben haben. Für mehr als die Hälfte davon ist Deutsch die Muttersprache. Über 60% der Betroffenen sind erwerbstätig, d. h. auch in ihrem Berufsalltag sind gering literalisierte Menschen deutlich eingeschränkt.

Seit 2019 hat es sich auch der IB Süd zur Aufgabe gemacht, die Lese- und Schreibkompetenzen von erwachsenen Menschen zu stärken. Neben diesen Basiskompetenzen werden außerdem Inhalte wie Rechnen im Alltag und Beruf sowie weitere Alltagshilfen und –Kompetenzen vermittelt, um die Allgemeinbildung und Teilhabe der Zielgruppe zu fördern. Die Grundbildungskurse werden an unserem IB Standort Bildungszentrum Esslingen angeboten.

Zudem hat sich der IB Süd mit den Trägern VIJ und dem Sozialunternehmen NEUE ARBEIT gGmbH im Rahmen eines Grundbildungszentrums „KOMPAKT“ zusammengeschlossen mit dem Ziel, die Öffentlichkeit für das Thema Alphabetisierung & Grundbildung zu sensibilisieren und die Angebote im Großraum Stuttgart bekannter zu machen. Auch Unternehmen werden sensibilisiert und animiert, betroffene Mitarbeitende zu erreichen und zu vermitteln.

Alle Angebote werden vom Landesministerium für Bildung, Jugend und Sport Baden-Württemberg im Rahmen der Landesdekade für Alphabetisierung und Grundbildung 2016-2026 gefördert.

Mehr Infos unter: www.fachstelle-grundbildung.de/projekttraeger.html

Download Flyer Grundbildung für erwachsene Menschen

Gefördert durch:

                      



„GBZ-KOMPAKT“ in Kooperation mit: