Das Begegnungscafé Amarant in Baiersdorf

Mitten im Zentrum der Stadt Baiersdorf hat ein besonderes Café eröffnet. Das Begegnungscafé Amarant ist ein gefördertes gemeinwesenorientiertes Projekt des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, welches der soziale Träger Internationaler Bund e.V. gewonnen hat. Das Café Amarant soll mehr sein als „nur“ ein Café. Es soll allen Baiersdorfern, ob jung, ob alt, ob alteingesessen oder Neuzugang, ein Ort sein, um zu verweilen oder eigene Ideen zu verwirklichen. Dazu laden das Café und der Nebenraum für Workshops, Treffen und Veranstaltungen ein. Betreut wird das Café durch die Pädagoginnen Lea Beifuß und Katja Kreuz. Auch die Stadt Baiersdorf unterstützt das Projekt durch die Übernahme der Mietnebenkosten.

Begegnungscafé Amarant, Hauptstraße 8, Baiersdorf, Öffnungszeiten:

Mo: 14–17 Uhr

Di / Mi: 9:30–12 Uhr und 14–16:30 Uhr

Do 14–18 Uhr

Fr 9–12 Uhr

Mehr Informationen sowie das aktuelle Programm finden Sie auf der Webseite des Cafés.

Klicken Sie bitte hier ►

Hier finden Sie Informationen über die feierliche Eröffnung des Cafés.