Videoprojekt zur (deutschen) EU-Ratspräsidentschaft – Öffentlichkeitsarbeit für Europa


„Was wissen Sie von der EU-Ratspräsidentschaft?": Mit dieser und ähnlichen Fragen werden Jugendliche aus Deutschland, Portugal und Slowenien zwischen September und November auf die Straße gehen und so herausfinden, wie bekannt die (deutsche) EU-Ratspräsidentschaft ist. Am Ende werden die Antworten aus allen drei Ländern zu einem ca. 10-minütigen Promo-Video für die Ratspräsidentschaft zusammengestellt und öffentlichkeitswirksam vorgestellt. Die Förderung für das Projekt leistet das Bundespresseamt der Bundesregierung.

Dieses Ländertrio kommt zustande, da auf Deutschland im kommenden Jahr Portugal und Slowenien folgen, die jeweils für ein halbes Jahr den Vorsitz der Europäischen Union übernehmen.

Das Videoprojekt dauert für eine Gruppe einen Tag. Am Vormittag gibt es eine Einführung zum Thema und am Nachmittag ziehen die Jugendlichen durch ihre nahegelegenen Fußgängerzonen.

Weitere Fragen zu der eingangs gestellten lauten:
o „Welche Hoffnungen verbinden Sie mit der Ratspräsidentschaft ihres Landes, auch in Bezug auf die Corona-Krise?"
o „Wie kann man die EU-Ratspräsidentschaft bekannter machen"
o „Welche Vorteile bringt die EU-Mitgliedschaft für das eigene Land und das eigene Leben mit sich?"

Am Ende besteht noch die Möglichkeit, sich über die Erfahrungen mit Jugendlichen aus den anderen Ländern auszutauschen.