"IB-Weihnachtswichtelaktion" in Eislingen 

Wenn die Vorweihnachtszeit vor der Tür steht, bedeutete das bisher für viele von uns, auf dem Weihnachtsmarkt Lebkuchen essen, durch die Geschäfte der geschmückten Innenstadt bummeln und Weihnachtsgeschenke besorgen. Für viele Menschen fällt diese Tradition in diesem Jahr aus. Bedingt durch die Corona-Pandemie müssen viele Menschen gerade in der Vorweihnachtszeit auf Vieles verzichten, da der Geldbeutel nicht mehr so gefüllt ist, wie in den letzten Jahren, oder sie Zugehörige einer Risikogruppe sind und das Haus nicht verlassen sollten. Mit den beiden Weihnachtswichtelaktionen wird gerade in dieser Zeit durch unsere Lebensmittelversorgung die Not dieser Menschen, die von den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf vielfältigste Art und Weise betroffen sind, abgemildert und soll ihnen ermöglichen doch noch das ein oder andere Geschenk für ihre Familien erwerben zu können.

Wer erhält die Lebensmittelpakete?

Die IB-Mitarbeiter*innen kennen die Bedürftigen bereits durch verschiedene Projekte und Maßnahmen. Es sind hauptsächlich alleinerziehende Personen mit Kindern, von Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit betroffene Familien sowie ältere und kranke Menschen. Die dekorierten Lebensmittelboxen sollen weihnachtliche Stimmung verbreiten und zum gemeinsamen Backen und Kochen anregen. Außerdem sind die Betroffenen durch die Spende finanziell noch in der Lage, kleine Weihnachtsgeschenke für ihre Kinder, Enkelkinder und Angehörigen zu kaufen.

Wann findet die IB-Weihnachtswichtelaktion statt?

Die Aktion findet an zwei Terminen statt. Vor Nikolaus am 04. Dezember und kurz vor Weihnachten am 22. Dezember. An beiden Terminen werden die bedürftigen Haushalte durch unsere Bundesfreiwilligen mit dem IB-Bus mit Lebensmittelpaketen beliefert zudem werden die Pakete an Bedürftige aus der näheren Umgebung auf dem Hof des Bildungszentrums in Eislingen ausgegeben.

Am 4. Dezember finden sich in den Paketen verschiedene Backzutaten und -utensilien für die Herstellung von Weihnachtsgebäck. Am 22. Dezember gibt es Rezepte und Lebensmittel für ein Weihnachtsmenü.

Die Aktion soll auch dazu beitragen, dass die Betroffenen finanziell noch in der Lage sind, kleine Weihnachtsgeschenke für ihre Kinder und Angehörigen zu kaufen und somit Weihnachten mit kleinen Geschenken feiern zu können.

Wer sind die IB-Weihnachtswichtel?

In die Rolle der IB-Weihnachtswichtel schlüpfen Teilnehmende aus den verschiedensten Maßnahmen. Sie erstellen die Rezeptheftchen sowie die Einkaufslisten für die Lebensmittelbestellungen und die Dekoration der Boxen.

Durch die Einbeziehung der Teilnehmenden wollen wir eine Sensibilisierung der jungen Menschen erreichen. Sie erfahren wie man Solidarität gerade auch in herausfordernden Zeiten lebt und sich gesellschaftlich engagieren kann.

Laufzeit des Projekts: 10.11.2020 – 31.01.2021

Benötigte Fördersumme: Um die beiden Aktionen durchführen und die dazugehörigen Rezeptheftchen und Menüvorschläge erstellen und an 60 Haushalte ausliefern zu können, benötigen wir 5.500 €.